2.4: Emoji-Sucht

Hallo,

wir haben Probleme mit der genauen Interpretation der Aufgabe. Wäre es vielleicht möglich, dass uns jemand privat etwas ausführlicher erklärt, was gesucht ist? Wir können nichts mit dem „im Mittel zu tätigen“ nichts anfangen.

Mit freundlichen Grüßen,
die Albinus-Gemeinschaftsschule Lauenburg

Falls es immer noch nicht klarer ist, einfach mal die Hotline anrufen. Die helfen gerne weiter :slight_smile:

Wir haben, wie auch schon letztes Jahr, keinen Empfang in der Schule. Können wir sonst evtl. eine private Konversation führen?

Wir haben auch Probleme bei der Aufgabe. Erklärt uns doch bitte was man bei der Aufgabe genau berechnen muss.

Also wenn man ganz viel Glück hat, dann hat man schon nach 24 Einkäufen alle Figuren, weil man bei jedem Einkauf eine andere Figur bekommen hat. Mit sehr viel Pech bekomme ich aber selbst nach 50 Einkäufen immer nur die gleiche Figur.
Gesucht ist die Anzahl der Einkäufe, die man im Durchschnitt braucht, um alle Figuren zu bekommen.

Liebes Mathenacht-Team

Die Lange Nacht ist schon vorüber, das Problem 2.4, Emoji-Sucht, blieb an unserer Schule jedoch ungelöst. :frowning:
Wäre es vielleicht möglich, einen Lösungsweg zu bekommen? Wir könnten bestimmt viel daraus lernen! :slight_smile:
Vielen Dank für euer tolles Engagement!

Hi,

Folgende Dinge Könnten helfen:

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Sammelbilderproblem
  2. Die Lösung in diesem Fall ist der Term \frac{1}{\frac{24}{24}}+\frac{1}{\frac{23}{24}}+\frac{1}{\frac{22}{24}}+\cdots+\frac{1}{\frac{2}{24}}+\frac{1}{\frac{1}{24}} also die Summe der Kehrwerte der Wahrscheinlichkeit, wenn ich k verschiedene Figuren habe beim nächsten Einkauf eine neue Figur (die ich noch nicht habe) zu ziehen.

Unter 1. findet man vieles über das Problem allgemein 2. ist als Hinweis gemeint dieser Term liefert den Erwartungswert. Warum? - Das könnt ihr euch ja mal überlegen… (Falls gewünscht kann ich das morgen etwas weiter ausführen…)

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Diesen Wikipedia-Artikel ist sehr hilfreich.
Obwohl wir die Lösung nicht gefunden haben, finde ich die Frage sehr schön, da kurz und prägnant.

Ja solche Aufgaben suchen wir immer, die man direkt versteht aber nicht sofort eine Idee für die Lösung hat…

Wir haben 24/24 + 24/23 + 24/22 + … gerechnet.

Wir kamen auf gerundet 91.