Verbesserte Benachrichtigung der teilnehmenden Schulen

#1

Der Gruppenregistrierung sollte eine Schulregistrierung vorausgehen, wo dann zum Beispiel eine Kontakt-Mail-Adresse angegeben wird. Bei Hinweisen, fehlerhaften Aufgaben (kann ja passieren) oder Regeländerungen (nur noch 9 statt 10 Lösungen nötig) könnte dann eine Rundmail geschickt werden, weil man ja nicht alle 5 Minuten das Forum checkt.

#2

Warum legen wir nicht einfach für jede Schule ein Schul-Konto im Forum an, dass bestimmte Einstellungen hat?

Ich stelle mir das so vor, dass das Schul-Konto

  • die Kategorie Benachrichtigungen per Voreinstellung beobachtet
  • den Mailinglisten-Modus aktiviert hat für alle beobachteten Kategorien
  • aber keine Zusammenfassungen oder Mails für neue / ungelesene Themen bekommt.

Damit haben wir die automatische Benachrichtigung aller Schulen abgedeckt und brauchen die Infos nur noch an einer Stelle veröffentlichen. Schulen, die ohnehin aktiv im Forum sind, können die Einstellungen gerne ändern - sie bekommen die Infos dann direkt im Forum.

#3

Kann man doch das nicht einfach über einen RSS Feed machen?

Dann könnte man im FAQ das erklären wie man darauf zugreift… [Ich gehe davon aus, dass es in jeder Schule Schüler gibt, die sich ne entsprechende App installieren können…]

Und wo schaut ein Lehrer eher hin: Ins Forum oder in seine E-mails während er die Schüler betreut…

Vor allem wäre der Fall einer Benachrichtigung in der letzten Mathenacht ca. 4 mal da gewesen, was ziemlich endlich ist…:wink:

#4

Hab grade dazu mal n bsl gegoogelt…

Der RSS-Feed ist im Grude eine XML Datei mit verschiedenen Einträgen.

Die Datei kann z.B. per php dynamisch aus einer Datenbank erzeugt werden, oder statisch sein und bei Notwendigkeit manipuliert werden (Dann per Hand [Kann sein, dass es dafür auch Software gibt die das Vereinfacht…] ).

http://lab.erich-holzbauer.at/tut/rss_feed.htm

#5

Könnte man schon, das ist richtig. Allerdings stellt sich immer die Frage nach Aufwand und Nutzen. Zusätzlichen Nutzen sehe ich bei RSS keinen nennenswerten, Aufwand dagegen ist geng vorhanden.

Meine Idee sieht so aus: Die Benachrichtigungen laufen über das Forum in einer bestimmten Kategorie. Alle Schulen werden automatisch Abonnement diesen Gruppe und kriegen die Beiträge per Mail zugestellt. Lehrer abonnieren diese Gruppe händisch und bekommen die Nachrichten gemäß ihrer Einstellungen.

Zusätzlicher Aufwand für uns: nur das Einrichten der Schulkonten, was automatisiert ablaufen kann.

Zusätzlicher Aufwand für die Lehrer: eine Gruppe abonnieren in einem Forum, indem sie ohnehin unterwegs sind.

Mit RSS dagegen müssten wir noch irgendwie den Feed erzeugen und die Lehrer müssen in einem zusätzlichen Programm den Feed abonnieren.

#6

Da hast du natürlich Recht :grin:

#7

Tatsächlich funktioniert rss bereits in diesem Forum :open_mouth::

Beispiellinks:
https://forum.mathenacht.de/t/verbesserte-benachrichtigung-der-teilnehmenden-schulen/339.rss
https://forum.mathenacht.de/c/feedback.rss

So wäre das doch kein so großer Aufwand (also wahrscheinlich kleiner als eine Automatisierte Erstellung von Benutzern)…:wink:

Man könnte nun eine Kategorie “Aufgabenänderungen” oder so ähnliches erstellen (Wo nur Moderatoren schreiben dürfen) und hätte direkt einen RSS-Feed…

Also ist das erzeugen des Feeds quasi 0 Arbeit…

#8

Okay, auf unserer Seite ist das Erzeugen des RSS-Feeds null Arbeit. Dennoch bleibt Aufwand bei uns kleben, der insbesondere den Support während der Mathenacht treffen wird: “Wie geht das mit dem RSS-Feed?” dürfte noch die präziseste Fragestellung sein, die aufläuft. Das wird sich summieren und den Support von seiner eigentlichen Aufgabe abhalten.

Von daher sollten wir eher Techniken einsetzen, die bereits bekannt sind bzw. als bekannt vorausgesetzt werden können (Mail, Forum). Wir können das Forum über seine API recht einfach mit der Schul-Anmeldung koppeln, so dass die Schul-Konten automatisch angelegt werden - sogar mit dem Passwort, das bei der Schul-Anmeldung verwendet wurde.