Viele Teilnehmer, geplant nur Runden 1+2, "Dummy-Anmeldung" ausreichend?

#1

Hallo,

als Referendar habe ich von der Mathenacht erfahren, war total begeistert und möchte sie nun an meiner neuen Schule auch etablieren. Dazu habe ich bereits 134 Anmeldungen von Schülerinnen und Schülern vorliegen :).
In diesem Jahr werden wir die Mathenacht also das erste Mal durchführen. Da deshalb viele Abläufe noch nicht eingespielt sind und Kontakte für eine regelmäßige Unterstützung noch ausgebaut werden müssen, möchten wir eher einen “langen Abend der Mathematik” veranstalten, bei dem nicht zu erwarten sein wird, dass wir irgendwo die 3. Runde erreichen bzw. dort viele Aufgaben bearbeiten können.
Deshalb ist es für dieses Jahr noch gar nicht geplant, Lösungen zu Aufgaben der 3. Runde einzureichen.

Genügt es dann, wenn ich für die entsprechenden Jahrgangsgruppen einfach jeweils eine Dummy-Gruppe mit einem Mitglied anlege, um an die Aufgaben zu gelangen oder gibt es Gründe, weshalb ich trotzdem alle 134 Schülerinnen und Schüler entsprechend in Gruppen aufgeteilt anmelden muss?

Für eine schnelle Beanwortung wäre ich dankbar.

Viele Grüße
Michael Topp

#2

Hallo,

Es gibt mehrere Punkte die gegen eine solche “Dummy-Gruppe” sprechen:

  • Es ist grundsätzlich eher nicht gewünscht nur eine Gruppe anzumelden.
  • Teilnahme an der 3. Runde pro Jahrgang demnach nur in einer Gruppe möglich und es ist ausdrücklich NICHT gewünscht mit 30 Schülern in einer Gruppe an der 3. Runde teilzunehmen teilzunehmen
  • Wenn der “Abend” zu ende ist wird es bei 130 Schülern garantiert welche geben die zuhause weiter rechnen möchten. (und dort evtl. die 3. Runde erreichen…)
  • Unsere Teilnehmerzahl wird ungenau.
  • Dummy-Gruppen schließen eine Teilnahme an der 3. Runde also quasi aus. (würde ich persönlich nicht empfehlen…)
  • Bei uns gab es auch ein Wettbewerb zwischen den Gruppen (vor allem in den jüngeren Jahrgängen)

Weitere Hinweise

  • Bei uns an der Schule waren die Teilnehmenden Schüler selbst dafür verantwortlich sich in Gruppen zusammenzufinden und anzumelden. (wobei bei uns sich auch die Gruppen zuhause treffen…) Das könnten Sie auch in Betracht ziehen…

Gruß
Sebastian

#3

Die Anmeldung wird wohl außerdem irgendwann geschlossen, sodass man die Gruppen nicht später anmelden kann…

#4

Dies ist ein Einzelproblem, deswegen schlage ich vor, eine Mail an mich (joc.ca@t-online.de) zu schreiben, damit wir zu einer einvernehmlichen Lösung kommen.
Gruß
Jogi

1 Like
geschlossen, #5